XERXES

dramma per musica von Georg Friedrich Händel
Premiere am 03.05.2015
Theater Bielefeld

 

MUSIKALISCHE LEITUNG
Merijn van Driesten

INSZENIERUNG
Maximilian von Mayenburg

BÜHNE & KOSTÜME
Sophie Du Vinage

VIDEO
Matze Görig

PRESSESTIMMEN

»Der “Xerxes” am Bielefelder Theater ist einer dieser beglückenden Opernabende, bei denen alles stimmt.
Einer, der gut unterhält, intellektuell anregt und emotional bewegt. Einer, bei dem einem die Augen über und die Ohren auf gehen. Ein Abend zum Staunen. […]
Die Inszenierung des dreiköpfigen Regieteams ist frisch und modern, ohne dass der turbulenten Barockoper ein realistischer, aktueller Bezug angehängt wird. […]
Sophie du Vinages Bühnenbild und Maximilian von Mayenburgs Inszenierung sind klar und konzentriert. Das Stück ist schnell, aber nie überdreht. Komik entsteht nicht mit Getöse, sondern leise. Die Sänger dürfen in ihren Arien die emotionalen Landschaften ihrer Figuren ausloten.«

(Neue Westfälische, 05.05.2015)

 

»Am Stadttheater Bielefeld versetzt der junge Regisseur Maximilian von Mayenburg das Publikum in Verzückung, indem er das Werk in ein ein märchenhaftes Barock-Pop-Theater, in eine Spielwiese für einen infantilen Hofstaat verwandelt. […]
Maximilian von Mayenburg, Sophie du Vinage (Bühne und Kostüme) sowie Matze Görig (Video) kleiden die Story in ein fantastisches Gewand, das von der barocken Kulissenbühne mit ihren zweidimensionalen Bildern, von Kulissenwagen, Scherenschnitten und Schattentheater beeinflusst ist und all diese Versatzstücke zur einem bezaubernden Bühnenraum zusammenfügt. […]
Alles wirkt leicht und inspiriert vom spielerischen Charakter der Theaterwelt – daraus bezieht diese Inszenierung ihren besonderen Charme. «

(Westfalen Blatt, 05.05.2015)

 »Von Mayenburgs eingebaute Gags lassen selbst das trainierte Premierenpublikum auflachen. […]
Das Premierenpublikum spendete reichlich Szenen-Applause und feierte die Sängerinnen und Sänger in einem gefühlt unendlichen Schlussapplaus auch für ihre darstellerische Leistung..«

(kulturführer-owl.de 04.05.2015)